nach oben
02.06.2017

Mai: Sonne satt in Pforzheim und Region nach Bibber-Start

Enzkreis/Pforzheim. Wer hätte das nach dem kalten Maifeiertag gedacht? Der Wonnemonat machte in der Region seinem Ruf alle Ehre.

Es gibt keinen Ersatz für einen guten ersten Eindruck? So heißt es ja landläufig. Das Maiwetter hat sich dagegen alle Mühe gegeben, den gerade für die vielen Festorganisatoren frustrierenden Start am Feiertag vergessen zu machen. Mit ganz viel Sonnenschein. So zeigen es jedenfalls die Daten der Wetterstation Ispringen-Pforzheim. Der Wonnemonat brauchte zwar Anlaufzeit in der Region, aber je länger er dauerte, desto wonniger wurde das Wetter. Deutlich wärmer als der langjährige Durchschnitt, der heißeste Tag mit 33,4 Grad am 29. Mai lag rund acht Grad über dem Spitzenwert des Vorjahrs. Es regnete um die Hälfte weniger als im Mai üblich und die Sonne schien über 240 Stunden lang. Der Mai-Schnitt liegt bei 198,8 Stunden.