AdobeStock_191613783 (1)
Laut Alkoholvortest hatte der Mann 1,5 Promille im Blut, als er sich in den gestohlenen Wagen setzte. 

Mann baut in Neuenbürg betrunken und ohne Führerschein Unfall mit gestohlenem Auto

Pforzheim. Betrunken, ohne Führerschein und mit einem geklauten Auto hat am Samstagabend ein 63-Jähriger in Neuenbürg einen Unfall verursacht und daraufhin die Flucht ergriffen.

Der Mann war gegen 21 Uhr mit einem Dacia unterwegs, als er einen geparkten Mercedes beschädigte. Die herbeigerufene Polizei konnte den Verursacher kurz darauf nahe der Unfallstelle stoppen.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann keinen Führerschein besitzt. Weil die Beamten zudem Alkoholgeruch wahrnahmen, führten sie einen Alkoholvortest durch, der schließlich einen Wert von 1,5 Promille ergab. Eine Überprüfung ergab außerdem, dass der Dacia als gestohlen gemeldet war.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 8.000 Euro. Der 63-Jährige musste eine Blutprobe abgeben und seinen Weg zu Fuß fortsetzen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige mit mehreren Tatvorwürfen.