nach oben
Mit einer Bierdose hat ein Mann in Bad Liebenzell auf eine Frau geworfen. Die hatte einer Kassiererin beigestanden, die dem angeblichen Sohn des Mannes keinen Alkohol verkaufen wollte.
Mit einer Bierdose hat ein Mann in Bad Liebenzell auf eine Frau geworfen. Die hatte einer Kassiererin beigestanden, die dem angeblichen Sohn des Mannes keinen Alkohol verkaufen wollte. © Symbolbild: dpa
07.01.2012

Mann pöbelt und wirft Bierdosen, weil dem Sohn kein Alkohol verkauft wird

Bad Liebenzell. Manchmal dient der Jugendschutz auch dazu, den Erwachsenen zu helfen. Wenn sie denn Hilfe wollen. So hat sich ein Mann bei einer Supermarkt-Kassiererin in Bad Liebenzell beschwert, weil sie seinem Sohn keinen Alkohol verkauft hätte. Angesichts der rüpelhaften und brutalen Reaktionen des Mannes, sieht es so aus, als hätte der Vater eigentlich keinen weiteren Alkohol mehr nötig gehabt.

Am Donnerstag gegen 20 Uhr befanden sich ein unbekannter Mann und sein angeblicher Sohn zum Einkaufen im Netto-Einkaufsmarkt an der Pforzheimer Straße in Bad Liebenzell. Hierbei kam es im Kassenbereich zwischen dem Mann und der Kassiererin zu einem Streitgespräch, in deren Verlauf sie beleidigt wurde, weil sie seinem angeblichen Sohn ohne Vorlage eines Personalausweises keinen Alkohol verkaufen wollte. Ebenso wurde eine Kundin, die der Kassiererin beistand beleidigt.

Der Mann verließ mit seinem angeblichen Sohn den Markt und pöbelte dabei noch mehrmals die ebenfalls gehende Kundin an. Als sich diese deshalb das Kennzeichen vom Fahrzeug des Mannes notieren wollte, warf dieser eine 0,5-Liter-Bierdose nach ihr. Diesem Wurf konnte die Kundin gerade noch ausweichen. Danach fuhr der Mann mit seinem angeblichen Sohn davon.

Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Bad Liebenzell unter Telefon (07052)1333 in Verbindung zu setzen. pol

Leserkommentare (0)