nach oben
Ein 41-Jähriger aus Calw-Heumaden fuhr mit zwei Promille zum Polizeirevier, um Anzeige zu erstatten.
Ein 41-Jähriger aus Calw-Heumaden fuhr mit zwei Promille zum Polizeirevier, um Anzeige zu erstatten. © Symbolbild: dpa
28.12.2012

Mann trinkt halbe Flasche Wodka und fährt aufs Revier

Calw. Weil ihm wohl jemand die Reifen zerstochen haben soll, wollte ein 41-Jähriger Anzeige bei der Polizei in Calw erstatten. Dafür musste er sich anscheinend ordentlich Mut antrinken, denn auf dem Polizeirevier wurden bei dem Mann zwei Promille nachgewiesen. Er war am Ende also wohl so mutig, dass er sich getraut hat, nach einer halben Flasche Wodka mit seinem Auto zur Polizei zu fahren.

Während der Anzeigenaufnahme am donnerstagnachmittag stellte der Beamte fest, dass der Mann nach Alkohol roch. Eine Überprüfung erbrachte einen Wert von annähernd zwei Promille. Seinen Angaben zufolge hatte er an diesem Tag bis zum Eintreffen bei der Polizei eine halbe Flasche Wodka getrunken. Bei dem 41-Jährigen wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, seinen Führerschein ist er los. Die Anzeige über den wohl im Laufe des Vormittags in der Heinz-Schnaufer-Straße 45 in Calw-Heumaden zerstochenen Reifen wurde trotzdem erfolgreich aufgenommen und wird überprüft.