nach oben
Manuela Kusterer aus Singen hat sich einen Lebenstraum erfüllt: Die 53-Jährige hat mit dem Schreiben von regionalen Kriminalromanen begonnen. Foto: Falk
Manuela Kusterer aus Singen hat sich einen Lebenstraum erfüllt: Die 53-Jährige hat mit dem Schreiben von regionalen Kriminalromanen begonnen. Foto: Falk
26.09.2017

Manuela Kusterer aus Singen schreibt Kriminalromane

Remchingen-Singen. Ein Toter am Schömberger Waldrand und eine verschwundene Frau halten Lea Sonntag und ihre Kollegen ganz schön auf Trab: In Manuela Kusterers Krimis ist in dem Calwer Kurort einiges los. Drei Bücher hat die Autorin aus Singen schon geschrieben. Die 53-Jährige hat sich mit dem Schreiben einen langjährigen Traum erfüllt.

„Das war schon immer ein großes Hobby von mir“, erzählt Kusterer. In der Schule beim Schreiben von Aufsätzen habe sie immer gute Noten bekommen. Mit zwölf Jahren fing Kusterer ihr erstes Buch an: „Aber damals hatte ich natürlich nicht das Durchhaltevermögen, das fertig zu stellen.“ Beruf und Kinder bestimmten in den folgenden Jahren ihren Alltag. Zeit zum Schreiben hatte sie nicht. Heute sind Kusterers Söhne Nico und Marvin längst aus dem Haus. Aufgrund einer chronischen Krankheit konnte die 53-Jährige in den letzten Jahren nicht mehr arbeiten. Dafür hatte sie nun endlich Zeit, ihrem Hobby nachzugehen. Im April des vergangenen Jahres fing Kusterer an, ihr erstes Buch zu schreiben.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.