nach oben
24.12.2015

Mehr Raum für Wimsheimer Kinder

Wimsheim. „Ihr Kinderlein kommet“, das Weihnachtslied passt in Wimsheim gleich mehrfach. Denn viele Kinder zogen mit ihren Eltern in das Baugebiet Frischegrund, so dass es im Kindergarten nun eng wird. In der Kita Wimsheim wird deshalb ein weiterer Gruppenraum für Kinder im Alter ab drei Jahren eingerichtet.

„In Wimsheim steigt die Zahl der Kinder“, betonte Bürgermeister Mario Weisbrich in der Gemeinderatssitzung und verwies auf viele verkaufte, gemeindeeigene Bauplätze im Baugebiet Frischegrund, auf den erwünschten und nun eingetretenen Effekt des Zuzugs von Familien mit Kindern. Aber auch das gute pädagogische Konzept und Betreuungsangebot der Kindertageseinrichtung nennt der Bürgermeister als weiteren Grund für die große Nachfrage. Fest steht: Ab März 2016 reicht die Kapazität der vorhandenen Gruppenräume nicht mehr aus und ein neuer Raum muss her. Der geplante Umbau ist im Untergeschoss der Kinderkrippe vorgesehen. Intern ist der Gruppenraum über das Treppenhaus an die Krippe und den Kindergarten angeschlossen. Extern erfolgt der Zugang zwischen Kinderkrippe und Grundschule. Umgebaut und umgenutzt werden als Gruppenraum der Besprechungsraum mit 37 Quadratmetern und das Lager mit 72 Quadratmetern.