760_0900_126068_Rene_Skiba.jpg
René Skiba, Geschäftsführer Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald, wirbt für mehr Rücksicht in der Natur.  Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald 

Mehr Respekt für die Natur: Im Schwarzwald werden rund 300 Schilder aufgestellt

Kreis Calw/Enzkreis. Sie stehen an Parkplätzen und anderen stark frequentierten Orten im mittleren und nördlichen Schwarzwald: Rund 300 Schilder werben seit kurzem für einen rücksichtsvolleren Umgang mit der Natur in der Region. Sie stammen von der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald und der Nationalparkregion Schwarzwald GmbH und wurden den insgesamt rund 40 Mitgliedsgemeinden zur Verfügung gestellt. Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord und der Nationalpark Schwarzwald unterstützen die Kampagne – zum Beispiel über Posts in den Sozialen Medien.

Das Angebot für Wanderer, Radfahrer und Spaziergänger ist groß genug, die Besucherfrequenz muss sich nicht an einzelnen bekannten Punkten konzentrieren. Vielmehr wünschen sich die Vertreter der Schutzgebiete und des Tourismus, dass sich die Gäste vor ihrer Fahrt in den Schwarzwald auch über alternative Tourenvorschläge informieren und sich die Verhaltensregeln in der Natur bewusstmachen.

Mehr lesen Sie am 7. April in der Nordschwarzwaldausgabe der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.