Feuerwehr Symbolfoto 14
 

Mehrfamilienhaus steht in Flammen - 150.000 Euro Schaden

Wildberg. Das hätte übel enden können: Am Donnerstagabend hat ein Mehrfamilienhaus in Wildberg gebrannt. Die gute Nachricht: Alle sieben Bewohner konnten das Anwesen unverletzt verlassen.

Ausgelöst wurde das Feuer nach Polizeiangaben vermutlich von einem technischen Defekt an einer Heizanlage. Gegen 22:30 Uhr wurde das Feuer durch einen Mieter im Untergeschoss des Hauses an der Straße "Im Hainental" entdeckt.

Durch die alarmierte Freiwillige Feuerwehr, die mit 10 Einsatzfahrzeugen und 52 Kräften vor Ort waren, konnte ein weiteres Ausbreiten des Feuers verhindert werden. Das Mehrfamilienhaus ist durch den Brand derzeit nicht bewohnbar. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 150.000 Euro geschätzt.