nach oben
Gute Zusammenarbeit auf der Bühne: Die Sänger der Steiner Chorvereinigung (hinten stehend), Märchenerzählerin Lydia Trenker (vorne links) und die Jugendlichen des Realschulchors (vorne rechts) beim Konzert in der Steiner Kelter. Foto: Roller
Gute Zusammenarbeit auf der Bühne: Die Sänger der Steiner Chorvereinigung (hinten stehend), Märchenerzählerin Lydia Trenker (vorne links) und die Jugendlichen des Realschulchors (vorne rechts) beim Konzert in der Steiner Kelter. Foto: Roller
25.07.2016

Mischung aus Gesang und Geschichten

Königsbach-Stein. In Stein ist in der Alten Kelter eine gelungene Kooperation von einer Märchenerzählerin und den Steiner Chören gezeigt worden.

Es war schon eine ungewöhnliche Kombination, die da in der Alten Kelter in Stein auf der Bühne stand: die erfahrenen Sänger der Steiner Chorvereinigung, eine Märchenerzählerin und die Jugendlichen des Königsbacher Realschulchors. Gemeinsam kredenzten sie ihren Gästen rund zwei Stunden lang eine fein portionierte Mischung aus altbekannten und modernen Stücken sowie spannenden Geschichten mit Tiefgang.

Vom Publikum gab es immer wieder viel Applaus, der bei den neun jungen Sängern vom Chor der Königsbacher Willy-Brandt-Realschule übrigens gleich zu Beginn dafür sorgte, dass das Lampenfieber schnell verflogen war.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.