AdobeStock_296655143
Nach dem Alkoholtest war der Fahrer seinen Führerschein los (Symbolbild). 

Mit 2,1 Promille aus dem Verkehr gezogen: Polizei zieht Führerschein ein

Königsbach-Stein. Seinen Führerschein und seine Autoschlüssel musste ein 52-Jährige am frühen Montagmorgen vorerst abgeben. Bei einer Verkehrskontrolle stellte die Polizei fest, dass dieser betrunken am Steuer saß.

Der Mann war laut Polizei mit seinem Golf gegen 2 Uhr auf der Durlacher Straße in Richtung Remchingen unterwegs. Bei der Verkehrskontrolle ergab ein Atemalkoholvortest rund 2,1 Promille. Im Anschluss musste der 52-Jährige eine Blutprobe abgeben und sowohl sein Führerschein als auch sein Fahrzeugschlüssel wurden einbehalten. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.