nach oben
Ein Alkoholsünder ist von der Polizei in Ettlingen geschnappt worden.
Ein Alkoholsünder ist von der Polizei in Ettlingen geschnappt worden. © Symbolbild: dpa
07.02.2013

Mit 2,3 Promille in "geliehenem" Auto unterwegs

Neuenbürg. Dieser Mann sitzt ordentlich in der Tinte. Nicht nur, dass er ohne Wissen des Fahrzeugbesitzers mit dessen Mercedes eine Spritztour durch Neuenbürg unternommen hat. Zudem war der 51-Jährige auch noch stark betrunken. Doch das ist noch nicht alles.

Der Fahrer hatte noch nicht mal einen Führerschein. Der wurde ihm schon vor Jahren entzogen. Der 51-Jährige war am Mittwochabend um 19 Uhr auf der Bahnhofstraße in Neuenbürg unterwegs. Dort kam er mitten auf der Straße zum Stehen, weshalb sich hinter ihm der Verkehr staute.

Ein Polizeibeamter des Polizeireviers Neuenbürg erkannte die Situation und lief vom Polizeirevier zu dem stehengebliebenen Fahrzeug. Bei der anschließenden Personen- und Fahrzeugkontrolle konnte bei dem 51-jährigen Fahrzeugführer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Eine durchgeführte Atem-Alkoholprüfung ergab beim Fahrer einen Wert von über 2,3 Promille. Über den Halter des Fahrzeugs konnte festgestellt werden, dass das Fahrzeug eigentlich zur Reparatur in einer Werkstatt war, welches der 51-jährige unerlaubt an sich nahm.

Leserkommentare (0)