Kopie von Alkohol am Steuer
Mit 2,8 Promille im Blut habe der Fahrer mehrere Unfälle verursacht. 

Mit 2,8 Promille durch Königsbach-Stein – Ehepaar bremst betrunkenen Fahrer aus

Königsbach-Stein. Einem Ehepaar ist es zu verdanken, dass nicht mehr passierte: Die beiden haben am Sonntagabend in Königsbach-Stein einen total betrunkenen Autofahrer gestoppt und die Polizei alarmiert. 

Laut Polizeiangaben fiel dem Ehepaar am Sonntagabend gegen 20 Uhr an der Kreuzung Eisinger Straße/Bauschlotter Straße die unsichere Fahrweise eines Ford-Fahrers auf, der Schlangenlinien fuhr und zahlreiche Beinahe-Unfälle verursachte.

In der Könisgbacher Straße konnte die Trunkenheitsfahrt des 54-Jährigen schließlich durch das Ehepaar beendet werden, indem sie sich mit ihrem Fahrzeug vor dessen grünen Ford setzten und ihn ausbremsten. Da der 54-Jährige daraufhin aus seinem Fahrzeug getorkelt sei und einen stark alkoholisierten Eindruck gemacht habe, verständigte das Ehepaar die Polizei. Die eintreffenden Beamten stellten fest, dass der 54-Jährige mit knapp 2,8 Promille nicht mehr fahrtüchtig war und an seinem Ford mehrere frische Unfallschäden vorhanden waren. Sein Führerschein wurde schließlich einbehalten und eine Blutentnahme angeordnet.

Aufgrund der frischen Unfallspuren am Fahrzeug des 54-Jährigen geht die Polizei davon aus, dass der Verkehrssünder auf seiner Fahrt mehrere Unfälle verursacht haben könnte. Bislang konnte folgende Fahrtstrecke nachvollzogen werden: Talstraße, Steiner Straße, Eisinger Straße, Königsbacher Straße.

Zeugen und Geschädigte werden deshalb gebeten, sich unter (07231)186 3211 zu melden.