760_0900_135227_Maulbronn_Amtsgericht.jpg
Eine 55-Jährige wurde in Maulbronn verurteilt. Scharf 

Mit Faustschlägen auf Polizist losgegangen: "Corona-Party" beschäftigt Gericht in Maulbronn

Maulbronn. Vor dem Maulbronner Amtsgericht muss sich eine 55-jährige Frau aus dem östlichen Enzkreis verantworten, der zur Last gelegt wird, Ende 2020 bei einem Treffen von mehr als fünfzehn Personen in einer Gaststätte einen Polizisten körperlich angegriffen zu haben, als dieser ihre Personalien feststellen wollte. Zudem soll sich die Frau unkooperativ gegenüber der Polizei verhalten haben. Am Montag wurde der Prozess von Amtsgerichtsdirektor Bernd Lindner eröffnet, Staatsanwalt Lothar Drautz vertrat die Anklage.

Bei dem Vorfall war die Polizei anonym auf einen Verstoß gegen die damalige Corona-Verordnung aufmerksam

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?