nach oben
Lisa Steinbrich, Sabine Pfaff und den Wahlvorstandsvorsitzenden Rainer Mahler (von links) Foto: Meyer
Lisa Steinbrich, Sabine Pfaff und den Wahlvorstandsvorsitzenden Rainer Mahler (von links) Foto: Meyer
21.01.2019

Miteinanderleben wählt Betriebsrat

Zwei Tage lang hatten 225 Mitarbeiter des Vereins miteinanderleben (ML) die Chance, aus 16 Kandidaten neun in ihren neu zu gründenden Betriebsrat zu wählen.

Rund ein Drittel haben von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht – ein zufriedenstellendes Ergebnis für Lisa Steinbrich, Sabine Pfaff und den Wahlvorstandsvorsitzenden Rainer Mahler (von links), die alle für ML im Bildungsbereich tätig sind – und bald auch in der Mitarbeitervertretung. Die konstituierende Sitzung ist am 30. Januar geplant. Auch eine Freistellung werde es dann geben, so Mahler. Das stetige Wachstum des Vereins sowie Unzufriedenheit mit den bestehenden Strukturen gaben vor einem Jahr den Ausschlag für die Gründungsidee – nun blicke man aber nach vorne, sagt Steinbrich. Es habe sich unter dem neuen Geschäftsführer Norbert Bogner bereits einiges verbessert. Nun gelte es, Betriebsvereinbarungen zu schließen – etwa, was einheitliche Arbeitsverträge angehe.