nach oben
Ein Höhepunkt des Marktplatzfestes in Mönsheim ist das beliebte Entenrennen auf dem Grenzbach.  Tilo Keller
Ein Höhepunkt des Marktplatzfestes in Mönsheim ist das beliebte Entenrennen auf dem Grenzbach. Tilo Keller
04.07.2016

Mönsheim lässt beim Marktplatzfest die Enten tanzen

Mönsheim hat am Wochenende ein zweitägiges Marktplatzfest gefeiert. Neben dem Fußball-Länderspiel hat das Entenrennen die Menschen in den Ort gelockt.

Mit fröhlichen Liedern haben die Kindergartenkinder am Samstag das zweitätige Mönsheimer Marktplatzfest eröffnet. „Wir sind Kinder in der Welt, in Mönsheim oder in Afrika“, schmetterten die kleinen Sänger den ersten Besuchern zu. Die örtlichen Vereine CVJM, die Freiwillige Feuerwehr und die Sportvereinigung (SpVgg) Mönsheim haben den Besuchern auch in diesem Jahr wieder einige gesellige und gemütliche Stunden im Herzen der Gemeinde bereitet.

Nach der Eröffnung gab es für die Jüngsten am Nachmittag wieder Gelegenheit, sich bei einer kleinen Rallye in verschiedenen unterhaltsamen Disziplinen zu messen. Am Abend war dann beste Unterhaltung mit der Band „Bobby K.“ angesagt sowie beim Spiel Deutschland gegen Italien Public Viewing in der Alten Kelter.

Spende für Kindergärten

Bei diesem „Fußballkrimi“ zitterten die Zuschauer bis zum erlösenden siegreichen Schuss im Elfmeterschießen mit der deutschen Mannschaft mit. Der Sonntag startete traditionell mit dem Gottesdienst in der evangelischen Kirche, gefolgt von verschiedenen musikalischen Darbietungen auf der Marktplatzbühne. Ein Highlight der beiden Veranstaltungstage war das beliebte Entenrennen am Sonntagnachmittag. Schon lange vor dem Start der gelben Schwimmtiere versammelten sich die Zuschauer im Zielgebiet entlang des Grenzbaches.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.