nach oben
Porsche erweitert in Mönsheim um sechs Hektar, für das Gewerbegebiet wurden zehn Hektar benötigt. 
Mönsheim mit dem höchsten Flächenverbrauch in der Region © Porsche
14.01.2011

Mönsheim mit dem höchsten Flächenverbrauch in der Region

MÖNSHEIM. Mit einem verblüffenden Ergebnis wartet eine Untersuchung des Statistischen Landesamtes auf: Der Flächenverbrauch ist in Mönsheim größer als in jeder anderen Stadt und Gemeinde der Region Nordschwarzwald. Allerdings schlägt dabei auch die Vergrößerung des Golfplatz-Areals und das interkommunale Gewerbegebiet Heckengäu mit Friolzheim zu Buche, wie Bürgermeister Thomas Fritsch und das Statistische Landesamt deutlich machen.

Außerdem fließt die geplante Porsche-Erweiterung um sechs Hektar in diese Bilanz mit ein.  Dass Mönsheim nicht unmäßig die Landschaft zubetoniert, wird indirekt sogar vom Regionalverband bestätigt. Bei der Diskussion um die Fortschreibung des Flächennutzungsplans bis zum Jahr 2025 wurde vor kurzem zwar deutliche Kritik an den Heckengäu-Gemeinden insgesamt wegen des vorgesehenen Flächenverbrauchs geübt, allerdings Mönsheim ausdrücklich von dieser Schelte ausgenommen. Am schärfsten attackierten die Regionalplaner dagegen die Gemeinde Wiernsheim, die mit ihren Bauabsichten weit über das Ziel hinaus schieße.