760_0900_101643_Moensheim_2_MarktplatzfestKigasingt6719.jpg
Die traditionelle musikalische Eröffnung der Mönsheimer Kindergartenkinder beim Marktplatzfest ist am Samstag schon gut besucht.  Foto: Prokoph 

Mönsheimer Marktplatzfest lockt Jung und Alt

Mönsheim. Beim Mönsheimer Marktplatzfest begrüßte Bürgermeister Thomas Fritsch die zahlreichen Besucher mit selbst gefertigten schwäbischen Mundartreimen. Ohne Mikrophon war sein Begrüßungsgedicht allerdings nur in den vorderen Reihen zu verstehen.

„Ich bitt die Vorständ her zu mir, bereit zu halte eure Hompe, zusamme stehn wir alle vier, Christine, Schultes und zwoi Lompe“, schloss Fritsch sein Gedicht und erntete Gelächter und Applaus.

Mit Christine Bürkle vom CVJM, Oliver Pfrommer von der Feuerwehr, sowie Gerhard Wolf von der Sportvereinigung Mönsheim, die das Fest ausrichteten, stach Fritsch das Bierfass ohne Probleme an. Zuvor hatten die Kinder der Mönsheimer Kindergärten unter Leitung von Heike Golderer Lieder zum Besten gegeben. Seit 1999 heißt das frühere Fleckenfest Marktplatzfest, erklärte Fritsch, der seit 1998 Bürgermeister in Mönsheim ist, zuvor im Gespräch mit der PZ. 1999 wurde die große Bühne angeschafft, auf der nachmittags die Kinder sangen und abends die Rockgruppe „Spicy Trax“ unterhielt. Am Sonntag erfreute der Harmonikaring Mönsheim unter Leitung von Bernd Roux. Am Nachmittag stieg das Entenrennen auf dem Grenzbach.

Bei herrlichen Sommertemperaturen am Samstag und immer noch schönem Wetter am Sonntag konnte man sich von den Vereinen kulinarisch verwöhnen lassen. Für die Kinder war eine Rallye am Turm geboten. Der CVJM sammelte Spenden für das integrative „Saatkorn Projekt“. „Das ist ein schönes Fest, vor allem für Familien“, sagte Jennifer Ocklenburg am Samstag. Hunger und Durst trieb auch die Festbesucher Michael Rust aus Friolzheim und Oliver Hartmann aus Wurmberg als einst „ausgewanderte“ Mönsheimer in ihren Heimatort. Zu ihnen gesellte sich Heiko Fajta, der ebenfalls in Friolzheim wohnt. „Wir kommen immer zum Marktplatzfest, weil unsere Kinder zu Beginn singen“, sagten die Mönsheimer Nanett und Ronny Jakubasch.