nach oben
Mönsheimer wünschen sich ein Café.
Mönsheimer wünschen sich ein Café © dpa
30.05.2011

Mönsheimer wünschen sich ein Café

MÖNSHEIM. Die Mönsheimer Wünsche für die Ortsmitte sollen im nächsten Jahr umgesetzt werden. Diesen Fahrplan hat Bürgermeister Thomas Fritsch bekannt gegeben.

Zunächst wird der Gemeinderat Mitte Juli in einer Klausurtagung über die Anregungen der Bürger sprechen, nach der Sommerpause werden dann Nägel mit Köpfen gemacht. "Mit der Umsetzung beginnen wir im nächsten Jahr", so der Bürgermeister. Wie berichtet, konnten die 2700 Mönsheimer per Fragebogen darüber abstimmen, wie sich die Ortsmitte entwickeln soll. Schließlich möchte man drei gemeindeeigene Gebäude mit neuem Leben füllen. Der Favorit der 130 Teilnehmer ist eindeutig: Sie wünschen sich ein Café für die Ortsmitte und werden es wohl auch bekommen. Auch die Vorschläge, eine Bücherei oder ein Heimatmuseum einzurichten, stießen auf Gegenliebe. Bei den Vereinen zeigte sich dagegen, dass sie gut mit Räumen versorgt sind. Lediglich der Handharmonika-Spielring meldete Bedarf an. Der Verein ist derzeit im Obergeschoss der Alten Kelter untergebracht und wünscht sich ebenerdige Räume.