nach oben
14 Jahre Haft nach tödlichen Messerstichen auf Krankenpfleger
14 Jahre Haft nach tödlichen Messerstichen auf Krankenpfleger © Symbolbild: dpa
26.07.2012

Mörder in Haft: Krankenpfleger Kehle durchgeschnitten

Heilbronn (dpa/lsw) - Für die tödliche Messerattacke auf einen Krankenpfleger muss ein 27-Jähriger wegen Totschlags 14 Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Heilbronn sah es am Donnerstag als erwiesen an, dass er Mann im Dezember 2010 in Vaihingen/Enz (Kreis Ludwigsburg) mehrfach mit einem Küchenmesser auf seinen 51-jährigen Liebhaber eingestochen und ihm die Kehle durchgeschnitten hatte.

Juristische Mordmerkmale wie Mordlust, Heimtücke oder Grausamkeit seien jedoch nicht gegeben, sagte der Richter. Während des Prozesses hatte sich der Beschuldigte nicht zur Tat geäußert. «Wir hätten gerne mehr gewusst», sagte der Richter.

Leserkommentare (0)