nach oben
© Symbolbild: Seibel
12.12.2016

Morgens schon 0,4 Promille: Fahrer muss besetzten Schulbus stehen lassen

Bad Wildbad. Bei einer Schulweg-Überwachung haben Beamte des Verkehrskommissariats Pforzheim am Montagmorgen eine unerfreuliche Entdeckung gemacht. Sie kontrollierten an der Jahnstraße vor der Fünf-Täler-Schule einen Schulbus-Fahrer, der offensichtlich alkoholisiert war.

Ein Atemalkoholtest ergab, dass der Mann bereits um 8 Uhr morgens mit über 0,4 Promille unterwegs war. Da der Schulbus mit Kindern voll besetzt war, wurde dem 61-Jährigen die Weiterfahrt untersagt. Die Firma musste einen Ersatzfahrer einsetzen.

Der angetrunkene Mann muss aber nicht nur mit einer Anzeige für eine Ordnungswidrigkeit rechnen, es besteht auch der Verdacht auf Fahren ohne Fahrerlaubnis. Der Busfahrer konnte nämlich nur einen polnischen Führerschein vorweisen.

 

Leserkommentare (0)