nach oben
© Symbolbild: dpa
15.08.2018

Motorrad- und Autofahrer schwer verletzt - Kreisstraße voll gesperrt

Neuenbürg/Schömberg. Schwere Verletzungen haben zwei Verkehrsteilnehmer bei einer Kollission zwischen Waldrennach und Langenalb erlitten. Die Kreisstraße musste zwei Stunden lang voll gesperrt werden.

Ein 42-jähriger Motorradfahrer war am Dienstag um kurz nach 17 Uhr auf der Kreisstraße 4378 von Neuenbürg-Waldrennach in Richtung Schömberg-Langenbrand unterwegs. Ausgangs einer Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden VW. Dies teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Durch den Aufprall wurde der 42-Jährige vom Motorrad geschleudert und kam schwer verletzt am Fahrbahnrand zum Liegen. Der 53-jährige VW-Fahrer wurde ebenfalls schwer verletzt. Nach einer Erstversorgung vor Ort durch einen Notarzt wurden beide in Krankenhäuser gebracht. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste der Kreisstraße bis gegen 19 Uhr voll gesperrt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 28.000 Euro.