nach oben
Ein Motorradfahrer zog sich bei einem Sturz schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Symbolbild: dpa
Ein Motorradfahrer zog sich bei einem Sturz schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Symbolbild: dpa © Symbolbild: dpa
10.09.2012

Motorradfahrer schwer verletzt: Mit Hubschrauber in Klinik

Bad Wildbad. Ein 45-jähriger Fahrer eines Suzuki-Motorrades zog sich am Sonntag um 17.35 Uhr bei einem Sturz schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der Mann fuhr auf der B294 vom Simmersfelder Kreuz in Richtung Bad Wildbad-Calmbach. Wegen überhöhter Geschwindigkeit kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, dabei überschlug sich das Motorrad mehrfach. An der Suzuki entstand Totalschaden in Höhe von 2.000 Euro.