760_0900_100850_102455169.jpg
Der Erhalt von Wiesen und Feldern ist eines der großen Themen in der lokalen Umweltpolitik.  Foto: Dpa-Archiv 

Mühlacker-Kolumne: Sind wir nicht alle ein bisschen öko?

Es ging vielmehr um Themen, die vor einiger Zeit von vielen noch vollkommen anders eingeschätzt wurden. War es lange beispielsweise en vogue, ein möglichst großes Auto zu fahren, wird heute eher darüber diskutiert, was der Karren eigentlich an Sprit schluckt und ob es nicht sinnvoller sei, ein Elektroauto zu kaufen. Auch die zunehmende Versiegelung von Flächen oder die Verschandelung der Natur durch immer neue Bauten sind in den allermeisten Bevölkerungsschichten mittlerweile vielbeachtete Themen.

Und es sind längst nicht nur Grünenwähler, die sensibilisiert sind für die Probleme, die ein Raubbau an der Umwelt mit sich bringt. Wetterkapriolen etwa sind ein gutes

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?