760_0900_121017_Spenderschildabgeschraubt_20201025_15195.jpg
Das Spenderschild auf einer neuen Sitzbank am Fußweg Richtung Enzberg ist gestohlen worden.  Foto: Privat 

Mühlacker Verschönerungsverein klagt erneut über Vandalismus

Mühlacker. Erst vor Kurzem hat man sich beim Mühlacker Verschönerungsverein (VV) darüber geärgert, dass Informationstafeln rund um die Burgruine Löffelstelz, aber auch in den Enzgärten beschmiert und zum Teil erheblich beschädigt worden sind. Nun gibt es erneuten Grund zur Klage, denn an einer jüngst aufgestellten Sitzbank am Fußweg Richtung Enzberg hat ein Unbekannter das Spenderschild entfernt.

„Es gibt Vorkommnisse, denen man fassungslos gegenüber steht: Was treibt jemanden um, der von einer Sitzbank ein Spenderschild abschraubt?“, schimpft Ewald Scheytt vom Mühlacker Verschönerungsverein. Schwerpunktmäßig seit 2019 arbeite der Verein daran, über Spenden, aber auch mithilfe von Crowdfunding, in Mühlacker Sitzbänke aufstellen zu lassen. Ein Spender aus Iptingen, selbst Mitglied im Verschönerungsverein, habe die Sitzbank Richtung Enzberg finanziert. Vor nicht allzu langer Zeit hätten sie Mitarbeiter des städtischen Bauhofs aufgestellt. Und das Schild sei vom VV-Vorsitzenden Albrecht Münzmay persönlich angebracht worden, so Scheytt. Notgedrungen habe der Verein nun ein Ersatzschild bestellt.