ellmen

Multimedia-Reportage zum Jubiläum: Keltern feiert 1100 Jahre Ellmendingen

Ellmendingen ist im Jahr 919 erstmals erwähnt worden – zum Jubiläum lässt die Gemeinde Keltern ihren Teilort hochleben. In einer Multimedia-Reportage wirft die PZ einen Blick zurück auf die lange Historie des Ortsteils. 

Ellmendingen gehört zu den Orten, an denen jeder sofort versteht, waurm sich dort vor Jahrhunderten Menschen niederlassen wollten. Und es ist auch ein Fleckchen Erde, das jedem sofort im Herzen bleibt, wenn man als Auswärtiger in die Region kommt. Unverwechselbar. Ein Kleinod in herrlicher Landschaft, bis heute geprägt vom Wein. Natürlich sind Ellmendingen und die anderen Kelterner Ortsteile mehr als die Reben und ihre schmackhaften Produkte. Doch den Charakter der Dörfer und ihrer Umgebunf prägt beides bis heute. Passend zu einem Zitat, das einem Dichter zugeschrieben wird, der noch viel älter ist als Ellmendingen: "Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens", soll der antike Autor Euripides gesagt haben. Den Reiz des Jubiläumsortes stellt die "Pforzheimer Zeitung" in dieser Multimedia-Reportage dar. 


In einer Multimedia-Reportage blickt die PZ zurück. Klicken Sie hier, um zur Reportage zu gelangen.