nach oben
Sängerin Susanne Kunzweiler beeindruckt zusammen mit zahlreichen musikalischen Polizisten unter der Leitung von Mario Ströhm. Foto: Jürgen Keller
Sängerin Susanne Kunzweiler beeindruckt zusammen mit zahlreichen musikalischen Polizisten unter der Leitung von Mario Ströhm. Foto: Jürgen Keller
05.11.2018

Musikgenuss für den guten Zweck: Polizeikorps Karlsruhe begeistert in Neuenbürg

Neuenbürg-Arnbach. Zehn Jahre ist es her, dass das Polizeimusikkorps Karlsruhe in Dennach sein erstes Benefizkonzert rund um Neuenbürg gegeben hat. Drei weitere folgten, wie zuletzt im April 2017 in der Neuenbürger Stadtkirche.

Stadtrat Alfred Gerwig ist es zu verdanken, dass die Stadtkirche erneut Nutznießer des Benefizkonzerts ist. Der Reinerlös kommt der restaurierungsbedürftigen Kirchenorgel zu Gute.

Gesponsert wurde der Auftritt des größten Polizeiorchesters in Deutschland vom Pforzheimer Enzauen-Gastronom Frank Daudert. Der Dank von Dekan Joachim Botzenhardt galt aber auch Stadtrat Heinz Faass und den Arnbacher Vereinen, die nach Aussage des Dekans das Konzept als Gemeinschaftsprojekt angesehen haben.

Eigentlich sollte es das letzte von Gerwig organisierte Benefizkonzert sein, doch der Dank und der große Applaus haben am Ende des Konzerts dem Stadtrat ein zukünftiges „vielleicht doch nochmals“ entlockt.

Für das i-Tüpfelchen des beeindruckenden Musikabends sorgten aber die 50 Musiker mit ihren fünf Frauen, die unter der neuen Leitung von Mario Ströhm unter dem Motto „Die Mischung machts“ in der Arnbachhalle vor 260 Besuchern ein grandioses musikalisches Feuerwerk zündeten.

Für den guten Ton des 1981 gegründeten Polizeikorps sorgen im 60 Musiker umfassenden Orchester im Alter von 20 bis 82 Jahren nach Aussage des Vorsitzenden Anton Gramlich, neben 20 Prozent ehemaliger Polizisten, auch ehemalige Militärmusiker sowie zahlreiche Angehörige ziviler Berufsgruppen.

Charmante Moderation

Gramlich war es vorbehalten, in charmanter Weise durch den kurzweiligen Konzertabend zu führen. Besondere Akzente gesetzt haben im zweistündigen Programm Polizeikommissarin Claudia Müller und deren Cousine Susanne Kunzweiler durch ihre charmante Ausstrahlung und ihre ausgezeichneten Stimmen. Gnadenlos gut präsentierten sie im Duett „I will follow him“ und „Bei mir bist du schön“. Auch die Solis mit „Für mich solls rote Rosen regen“ und „Woman in Love“ sowie „Over the Rainbow“ waren Musikgenuss vom Feinsten.

Mehr über das Benefizkonzert lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.