nach oben
Schon in jungen Jahren einiges drauf haben die Musikschüler von Wilfried Lutz, die bei der Rocknacht in Nöttingen das Publikum zum Feiern brachten.  privat
Schon in jungen Jahren einiges drauf haben die Musikschüler von Wilfried Lutz, die bei der Rocknacht in Nöttingen das Publikum zum Feiern brachten. privat
22.03.2016

Musiknachwuchs begeistert bei der „Rocknacht“ in der Panoramahalle des FCN

Sechs Wochen hartes Training am E-Piano, am Keyboard, an Gitarre, Schlagzeug und Mikrofon haben sich gelohnt: Bei der „Rocknacht“ in der Panoramahalle des FC Nöttingen begeisterte der Musik-Nachwuchs der privaten Musikschule von Wilfried Lutz. Vor einem kräftig feiernden Publikum zeigten 39 Schüler mit angesagten und unvergessenen Hits wie „Smoke on the Water“, „In the Name of Love“ oder „Behind Blue Eyes“ ihr Können.

Professionelle Unterstützung bekamen sie von den Vollblutmusikern Daniel Heim, Rene Hertenstein und Susanne Krust. Als Gastmusiker sorgten Steffen Andres, Oliver Gössle und Willi Heim für Stimmung.

„Es ist einfach fantastisch, wie ein echter Rockstar auf einer Bühne abzurocken“, sagte einer der Schüler nach seinem Auftritt und freute sich trotz seines Lampenfiebers über die Möglichkeit, ein richtiges Konzert mit hochwertiger Bühnentechnik zu spielen.

Auch Musiklehrer Wilfried Lutz war begeistert von der Leistung seiner Schüler: „Unser Ziel ist es, bei der Rocknacht den Jugendlichen eine professionelle Plattform zu bieten, um ihr Können dem Publikum vorzuführen.“