nach oben
Stefanie Dickgiesser (rechts) übergibt die Preise an (von links) Joseph Lapeta, Felix Massier, Marie Glaser, Marlene Glaser und Lisa Bertsch. Beteiligt am Siegerfoto waren außerdem Fabian Rentschler, Florian Maierhofer und Jens Dettinger. Foto: Privat
Stefanie Dickgiesser (rechts) übergibt die Preise an (von links) Joseph Lapeta, Felix Massier, Marie Glaser, Marlene Glaser und Lisa Bertsch. Beteiligt am Siegerfoto waren außerdem Fabian Rentschler, Florian Maierhofer und Jens Dettinger. Foto: Privat
Mit diesem Foto trat der Musikverein zum Wettbewerb an. Foto: Privat
Mit diesem Foto trat der Musikverein zum Wettbewerb an. Foto: Privat
26.04.2017

Musikvereinsjugend aus Schömberg gewinnt Fotowettbewerb

Schömberg. Das gefiel auch dem Maskottchen des Musikvereins Schömberg. Es genoss die „Himmlischen Klänge aus unserer Heimat“ der Jugend des Vereins auf der neuen Himmelsliege im Kurpark.

Mit dem gleichnamigen Titel der Aufnahme beteiligten sich die Nachwuchsmusiker bei dem Fotowettbewerb, den die Touristik und Kur (TuK) zu Ostern ausgeschrieben hatte. „Ein wirklich gelungenes Foto, das wir mit einem kleinen Preis belohnen“, sagten TuK-Leiterin Stefanie Dickgiesser und Ayleen Hildebrand, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit. Jetzt wurde der Preis übergeben.

In der Karwoche waren fünf der Himmelsliegen in allen Ortsteilen aufgestellt worden. Der Aufruf, diese zu suchen und Bilder mit ihnen zu übermitteln, war quasi die „Ostereiersuche“ der TuK. Allerdings machte die Witterung den Osterspaziergängen einen Strich durch die Rechnung. Und so waren es fünf Teilnahmen aus den Ortsteilen Schömberg und Langenbrand, die am Ende in die Wertung gelangten. Die Himmelsliegen befinden sich in Langenbrand auf dem Höhenrundweg beim Windrad, in Oberlengenhardt beim Zollernblick, in Bieselsberg im Maisenbacher Weg sowie in der Verlängerung der Neckarstraße in Schwarzenberg.