nach oben
Das Auto brannte vollständig aus.
Das Auto brannte vollständig aus. © Symbolbild PZ
25.10.2017

Mutiger Ersthelfer rettet 25-Jährigen aus brennendem Auto

Neuweiler/Hofstett. Bei einem schweren Unfall am Dienstagabend zwischen Neuweiler und Hofstett (Kreis Calw) war das Auto eines 25-Jährigen in Brand geraten. Einem beherzten Verkehrsteilnehmer hat er vermutlich sein Leben zu verdanken.

Der Autofahrer war am Dienstag gegen 19.45 Uhr mit seinem Seat laut Polizei offenbar zu schnell unterwegs. Er kam aufgrund eines Fahrfehlers nach rechts von der Straße ab und landete nach einem Überschlag auf dem Autodach. Das Fahrzeug fing sofort Feuer.

Ein Ersthelfer befreite den 25-Jährigen an der Unfallstelle gerade noch rechtzeitig aus dem brennenden Seat. Das Fahrzeug brannte in der Folge vollständig aus. Der Unfallverursacher wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert. Weitere Details zu dem mutigen Ersthelfer waren der Polizei am Mittwochmorgen nicht bekannt.

Die Feuerwehren aus Neuweiler und Zwerenberg waren mit 36 Kräften im Einsatz. Der Sachschaden wird auf rund 6.000 Euro geschätzt.