760_0900_131601_0S1A8162.jpg
Michael Schwarz bekommt Rückendeckung vom Landesvorstand der Partei Freie Wähler. Archiv foto: Moritz 

Nach Anzeige: Vorstand der Partei Freie Wähler springt Michael Schwarz bei

Enzkreis. Dass die Staatsanwaltschaft Pforzheim zu prüfen hat, ob bei der Partei Freie Wähler bei der Nominierung ihres Kandidaten für die Landtagswahl alles mit rechten Dingen zugegangen ist, schlägt Wellen. Wie berichtet, hatte der damalige Versammlungsleiter Michael Schwarz bereits den Vorwurf eines anonymen Anzeigenerstatters entkräftet, an der Nominierung von Marcus Bouquerot wären nicht wie vorgeschrieben drei Parteimitglieder aus dem Wahlkreis beteiligt gewesen. Nun meldet sich die Landesvereinigung der Freien Wähler per Pressemitteilung zu Wort.

„Zwei Wochen vor der Bundestagswahl soll durch verleumderische Anschuldigungen gegen den

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?