nach oben
Foto: dpa/Symbolbild
Foto: dpa/Symbolbild
01.09.2016

Nach Einbrüchen in Ersingen: Polizei fahndet nach Täter

Wegen des Verdachts des Wohnungseinbruchdiebstahls in zwei Fällen kam am Mittwoch ein 28-jähriger Mann in Untersuchungshaft. Er ist verdächtig, am Dienstag mit einem Mittäter in zwei Wohnungen in Ersingen eingedrungen zu sein und dort Wertgegenstände entwendet zu haben.

Bei seiner Festnahme konnte Diebesgut sichergestellt werden. Ein Zeuge hatte beim zweiten Einbruch Scheibenklirren gehört und sofort die Polizei alarmiert, die den flüchtenden Tatverdächtigen festnehmen konnte. Der aus dem Kosovo stammende 28-Jährige ist bereits wegen eines Einbruchdiebstahls strafrechtlich in Erscheinung getreten. Weitere Ermittlungen haben ergeben, dass es sich bei dem gesuchten Mittäter mutmaßlich um einen 20-jährigen Mann handelt, der ebenfalls aus dem Kosovo stammt. Nach bisherigen Erkenntnissen ist dieser in Deutschland ohne Wohnsitz. Fahndungsmaßnahmen nach dem jungen Mann wurden eingeleitet. Unterdessen Die Ermittler prüfen, ob die Männer für weitere, noch ungeklärte Einbrüche infrage kommen.