nach oben
Sollte ein Parkhaus am anvisierten Standort am Bruchbach entstehen, läge das Gelände im Bild in direkter Nachbarschaft zum Gebäude für bis zu 600 Fahrzeuge. Foto: Marx
Sollte ein Parkhaus am anvisierten Standort am Bruchbach entstehen, läge das Gelände im Bild in direkter Nachbarschaft zum Gebäude für bis zu 600 Fahrzeuge. Foto: Marx
27.02.2018

Nach Kritik: Königsbach-Steins Bürgermeister hält Parkhaus für wichtig

Königsbach-Stein. Mit der Kritik der Anliegerinitiative in Stein hat sich Bürgermeister Heiko Genthner auseinandergesetzt. Die Redaktion hat die Reaktion des Verwaltungschefs nach Themen sortiert.

Verkehrsbelastung durch Lastwagen auf dem Sägmühlweg und weiteren Straßen in diesem Bereich: Es habe persönliche Kontakte gegeben, sagt Genthner und auch „Anfragen an unser Ordnungsamt“. „Es ging insbesondere um Anlieferungen durch Lastwagen für ein Unternehmen in der Nachbarschaft“, so der Rathauschef. Der Sägmühlweg sei allerdings als öffentliche Straße dem Gemeingebrauch gewidmet. Beschränkungen könnten nur durch Anordnungen erfolgen, die in der Zuständigkeit des Landratsamts lägen. Zusammen mit zwei der Anwohner hätten Vertreter der Straßenverkehrsbehörde, der Polizei und der Gemeinde sich vor Ort ein Bild gemacht und den Sachverhalt erörtert. Auffälligkeiten seien der Polizei nicht bekannt. Der Sägmühlweg liege bereits in einer 30er-Zone. Nach Auffassung der Straßenverkehrsbehörde würden keine Anhaltspunkte für weitere Beschränkungen gesehen.

Genthner räumt ein: „Ich kann nachvollziehen, wenn die vorbeifahrenden Lastwagen von Anwohnern als Belästigung empfunden werden.“ Um Konflikte zu vermeiden, die entstehen könnten, wenn Wohnen und Gewerbe keinen ausreichenden Abstand haben, hätte „ich gerne Flächen in Gewerbegebieten zu Verfügung, um sie den Unternehmen anbieten zu können“. Dies sei einer der Gründe, das Gewerbegebiet Laier zu entwickeln.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.