760_0900_148683_.jpg
Nach seinem Krankenhaus-Aufenthalt ist André Müller wieder in seiner Wohnung in Dobel. Bisher hat er noch keinen Platz in einem Pflegeheim gefunden.   Foto: Weiss

Nach „Roadtrip to Paradise“: Wieder gefangen in der eigenen Wohnung

Dobel. Die Reise von André Müller hat ihr Ende nun wieder in Dobel gefunden. Der todkranke 59-Jährige wurde vor über einer Woche aus dem Krankenhaus in Pforzheim entlassen, wo er wegen eines blutenden Nieren-Abszesses behandelt worden war. Doch wie geht es nun weiter?

In Sizilien krank geworden

Im Krankenhaus in Langensteinbach hatte der „Roadtrip to Paradise“, die letzte große Reise nach Sizilien, die der krebskranke Müller noch

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?