37305873
Symbolbild: dpa 

Nach Schlägerei auf Weihnachtsmarkt in Niefern: 18-Jähriger bedroht und beleidigt Polizeibeamte

Niefern-Öschelbronn. Ein 18-jähriger Deutscher hat sich in der Nacht auf Sonntag in Niefern vehement gegen seine Ingewahrsamnahme gewehrt. Nach Polizeiangaben bedrohte und beleidigte er dabei die eingesetzten Polizeibeamten.

Vorausgegangen war allerdings die Meldung einer Schlägerei auf dem Weihnachtsmarkt in Niefern. Gegen 23.40 Uhr erkannte eine Polizeistreife einen an der Schloßstraße entlang gehenden Mann, der mit der Meldung in Verbindung gebracht werden konnte. Nach Abschluss der Kontrolle wurde dem betrunkenem 18-Jährigen laut Polizei ein Platzverweis für den Weihnachtsmarkt ausgesprochen. Darüber war dieser aber derart verärgert, dass ihm schließlich die Ingewahrsamnahme mehrfach angedroht werden musste, die letztendlich dann auch durchgesetzt werden musste.

Der Grund: Der junge Mann wehrte sich gegen die Griffe der Beamten und stieß einen Polizisten von sich. Außerdem bedrohte er einen Polizeibeamten und beleidigte ihn wiederholt. Bei den Maßnahmen wurde eine Polizistin leicht verletzt. Der 18-Jährige wurde schließlich in die Gewahrsamseinrichtungen des Polizeireviers Mühlacker gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,84 Promille.