nach oben
© Symbolbild: dpa
14.11.2017

Nach Schleudertour gegen Brücke geprallt - Fahrer auf Rücksitz katapultiert

Bretten/Kraichtal. Schwere Verletzungen zog sich am Samstagmorgen ein 29-jähriger BMW-Fahrer zu, der auf der K3503 zwischen Bretten und Kraichtal-Oberacker alleinbeteiligt von der Fahrbahn abkam.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei befuhr der 29-Jährige gegen 7 Uhr die K3503 von Bretten kommend in Richtung Oberacker. Aus noch nicht geklärter Ursache verlor er hierbei kurz vor Oberacker die Kontrolle über seinen BMW und kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Danach schleuderte das Fahrzeug wieder quer über die Fahrbahn zurück und streifte links neben der Straße eine Betonmauer, bevor es schließlich mit dem Heck gegen eine Betonbrücke prallte und dort zum Stehen kam. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrer auf den Rücksitz geschleuderte und hierbei schwer verletzt.

Der Schwerverletzte wurde von alarmierten Rettungskräften zunächst vor Ort versorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus geflogen. Am BMW entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.