nach oben
Hier sprang der Mann vom Dach: Die Unterkunft in Langenbrand.
Hier sprang der Mann vom Dach: Die Unterkunft in Langenbrand. © Ketterl
27.10.2017

Nach Sprung von Dach in Schömberg: Asylbewerber noch immer in Lebensgefahr

Nach einem Sprung von der Dachkante seiner Unterkunft im Schömberger Ortsteil Langenbrand ist ein Asylbewerber noch immer in Lebensgefahr. Sein Zustand sei unverändert, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag. Der Mann stamme offiziellen Angaben zufolge aus Gambia.

Die Polizei vermutete, dass er aus Angst vor einer drohenden Abschiebung am Vortag aus etwa sieben Metern Höhe gesprungen war. Allerdings habe man mit dem Mann aufgrund seiner schweren Verletzungen noch nicht sprechen können, fügte der Sprecher hinzu.

Beamte wollten den 43-Jährigen am Morgen aus der Unterkunft in der Salmbacher Straße abholen abholen, trafen ihn aber nicht an. Passanten entdeckten ihn vor dem Haus am Boden liegend. Ein Zeuge hatte den Sprung laut Polizei beobachtet. Der Mann hätte eigentlich zur Überprüfung seiner tatsächlichen Identität zum Regierungspräsidium Karlsruhe gebracht werden sollten, eine frühere Vorladung hatte er ignoriert. Wie der Polizeisprecher am Freitag sagte, sollte der Mann auf eine Delegation aus Gambia treffen. Bei dem Termin sei es um die Frage gegangen, ob der 43 Jahre alte Mann tatsächlich aus dem westafrikanischen Land stammt.

Sie haben suizidale Gedanken? Dann wenden Sie sich bitte an die Telefonseelsorge. Diese erreichen Sie kostenlos unter (0800) 1110111 oder (0800) 1110222. Im Internet finden Sie Hilfe unter ts-im-internet.de.

Mehr zum Thema:

Angst vor Abschiebung: 43-Jähriger springt in Schömberg von Dach

Detlef von Seggern
27.10.2017
Nach Sprung von Dach in Schömberg: Asylbewerber noch immer in Lebensgefahr

So tragisch dieser Vorfall auch ist, welchem diesen Mann fast das Leben gekostet hat - obwohl er noch nicht ganz über den Berg ist. Fakt ist und bleibt, das nicht wenige - nicht anerkannte "Asylbewerber" durch vorgetäuschte Krankheiten, wie auch solchen und ähnlichen Aktionen versuchen, ihrer Abschiebung zu entgehen. Nicht wenige Ärzte wie auch Winkeladvokaten sind ihnen dabei - wie auch immer behilflich. mehr...

Anais
27.10.2017
Nach Sprung von Dach in Schömberg: Asylbewerber noch immer in Lebensgefahr

Das ist ein ziemlich deutlicher Hinweis, was eine Abschiebung bedeutet für viele Menschen - wenn jemand Tod oder Behinderung als kleineres Übel betrachtet.... mehr...

DerNachtgrapp
27.10.2017
Nach Sprung von Dach in Schömberg: Asylbewerber noch immer in Lebensgefahr

[QUOTE=Anais;288717]Das ist ein ziemlich deutlicher Hinweis, was eine Abschiebung bedeutet für viele Menschen - wenn jemand Tod oder Behinderung als kleineres Übel betrachtet.[/QUOTE] Da mögen Sie sicherlich recht haben. Nichtsdestotrotz leben wir in einem Rechtsstaat. Auf diesen Umstand wird hier oft und gerne hingewiesen. mehr...

Anais
27.10.2017
Nach Sprung von Dach in Schömberg: Asylbewerber noch immer in Lebensgefahr

[QUOTE=DerNachtgrapp;288719]Da mögen Sie sicherlich recht haben. Nichtsdestotrotz leben wir in einem Rechtsstaat. Auf diesen Umstand wird hier oft und gerne hingewiesen.[/QUOTE] Unsere beiden Aussagen schließen sich gegenseitig nicht aus, oder? mehr...