nach oben
Nach Streit: Mann bewirft Autos mit Steinen.
Nach Streit: Mann bewirft Autos mit Steinen © Symbolbild dpa
25.04.2014

Nach Streit: Mann bewirft Autos mit Steinen

Niefern. Nach einem Streit hat ein 35-jähriger Mann rund 2.000 Euro Sachschaden verursacht, indem er Steine auf Autos warf. Der Mann aus Mühlacker war am Donnerstagabend um 19.30 Uhr in Niefern mit einem anderen Mann aufgrund unterschiedlicher Auffassung zu korrektem Verkehrsverhalten in Streit geraten.

Der 36-jährige spätere Geschädigte, der Besitzer eines Autohandels in Niefern ist, entfernte sich jedoch vom Ort des Disputes auf sein Firmengelände in der Carl-Bellmer-Straße. Kurzerhand begab sich der 35-Jährige daraufhin mit seinem Fahrrad auf eine Erhöhung nahe der Unterführung der B 10 und bewarf von dort die auf dem Parkplatz des Autohändlers abgestellten Autos mit Steinen. Diese durchschlugen die Heckscheibe eines Audis des Geschädigten sowie die Frontscheibe eines Chrysler eines angrenzenden Autohändlers. Der Steinewerfer floh zunächst. Da er jedoch sein Fahrrad, an dem sich sein Geldbeutel befand, zurückließ, konnte er kurze Zeit später von der Polizei an der seiner Wohnung angetroffen werden. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung vorgelegt.