nach oben
Zu Bruch gegangen: Der Maibaum in Göbrichen.
Zu Bruch gegangen: Der Maibaum in Göbrichen. © Screenshot PZ
PZ-news-Leserin Tanja Bastian schickte das Bild vom improvisierten Göbricher Maibaum an die Redaktion.
PZ-news-Leserin Tanja Bastian schickte das Bild vom improvisierten Göbricher Maibaum an die Redaktion. © Privat
Links im Bild das beschädigte Bushaltestellen-Schild, rechts der improvisierte Maibaum.
Links im Bild das beschädigte Bushaltestellen-Schild, rechts der improvisierte Maibaum. © Privat
01.05.2017

Nach Sturz: Improvisierter Maibaum in Göbrichen

Göbrichen. "Göbrichen trauert" schrieb eine PZ-news-Leserin am Montag an die Redaktion. Grund für das Trübsal war der Maibaum in ihrem Heimatort Göbrichen, der beim Aufstellen abgebrochen und herabgefallen war. Doch die Göbricher ließen sich nicht lumpen und improvisierten...

Maibaum in Göbrichen fällt zu Boden

"In freudiger Erwartung eines tolles Fotos von unserem Maibaum, welches ich Euch schicken wollte, stand ich mit meiner Familie bei unserem Dorfbrunnen in Göbrichen", beschreibt PZ-news-Leserin Tanja Bastian die Situation. Doch kurz bevor der Baum senkrecht stand, geschah "das Unfassbare": er brach ab und stürzte zu Boden. Auch das noch: Weiter beschreibt Bastian, dass es nur wenige Minuten später beim Herablassen des Gestänges einen lauten Schlag gab – das Gestänge war ebenfalls zu Boden gefallen. Glücklicherweise wurde laut Bastian bei dem Unglück niemand verletzt – allerdings wurde das Schild der Bushaltestelle samt Papierkorb in Mitleidenschaft gezogen.

Doch so ganz ohne Baum wollten die Göbricher den Mai nicht einläuten: Dank eines barmherzigen Einwohners bekam die Gemeinde doch noch einen –"zugegeben, gewöhnungsbedürftigen – Maibaum", wie Bastian erklärt.

Hier sehen Sie den improvisierten Maibaum auf dem von Tanja Bastian eingesendeten Fotos nochmals in voller Pracht:

Auch über Snapchat erhielt die PZ eine Rückmeldung zum Göbricher Maibaum. Danke an Nutzer "nieselreigen" für das erfrischende Bild.

Er ist eine Zierde für jeden zentralen Platz in den Gemeinden. Oft liebevoll geschmückt und mühevoll aufgestellt wirkt so ein Maibaum immer als Blickfang. Aber welcher Maibaum in der Region ist der Schönste? Schicken Sie uns Fotos vom Maibaum aus Ihrer Gemeinde. Wir stellen die Bilder dann zusammen und lassen die PZ-news-Leser abstimmen.

Die Aufsteller des schönsten Maibaums, gleich ob Feuerwehr, DRK, Bürgerverein oder Bauhof-Mitarbeiter, gewinnen einen vatertagstauglich bestücken Bollerwagen mit reichlich Gerstensaft. Senden Sie uns Ihre Maibaum-Bilder bis zum Einsendeschluss am 1. Mai an internet@pz-news.de

Den Snapchat-Account von PZ-news finden Sie übrigens, wenn Sie den Nutzernamen eingeben oder den Snapcode scannen:


Die neuesten Nachrichten von PZ-news können Sie übrigens auch direkt per WhatsApp bekommen. So geht's: