nach oben
Nach einem Unfall auf der A8 in Richtung Karslruhe entwickelte sich ein kilometerlanger Stau.
Nach einem Unfall auf der A8 in Richtung Karslruhe entwickelte sich ein kilometerlanger Stau. © Symbolbild PZ
27.10.2016

Nach Unfall auf A8: Drei Verletzte und 20 Kilometer Stau

Pforzheim/Karlsbad. Drei Lastwagen und drei Autos waren am Donnerstagnachmittag in einen Unfall verwickelt, der die Fahrt über die A8 bis in den späten Abend zur Geduldsprobe machte. Zeitweise auf 20 Kilometern staute sich der Verkehr zwischen Pforzheim-Ost und Karlsbad.

Nur allmählich schrumpfte die Blechlawine. Viele Fahrer hingen stundenlang fest. Auch Ausweichstrecken waren überlastet. Gegen 15.30 Uhr war laut Polizei ein Lastwagen bei Ispringen auf das Ende eines Staus gefahren, der sich aus anderen Gründen gebildet hatte. Der Brummi streifte zwei Laster und drei Autos. Drei Personen wurden leicht verletzt. Details konnte ein Polizeisprecher am Abend nicht nennen. Die Wagen seien aber fahrtüchtig, der Schaden – anders als die Folgen – überschaubar gewesen.

Leserkommentare (0)