760_0900_116611_Kfz_Zulassungsstelle_Muehlacker.jpg
Die Zulassungsstelle in Mühlacker öffnet bald wieder.  Foto: PZ-Archiv 

Nach langen Querelen: Zulassungsstelle in Mühlacker öffnet wieder ihre Türen

Mühlacker. Ein großes Zelt vor dem Gebäude der Zulassungsstelle des Enzkreises in Mühlacker ist das sichtbare Zeichen: In einer Woche soll dort wieder der Betrieb aufgenommen werden. Das Zelt, am Samstag aufgebaut, soll die Kunden bei Bedarf vor Regen oder prallem Sonnenschein schützen, falls es erwartungsgemäß zu längeren Wartezeiten kommt.

„Wir hoffen, dass das Konzept funktioniert“, sagt Landrat Bastian Rosenau.

Denn wegen Abstandsgeboten und Hygienevorschriften stehen die eher gering bemessenen Räumlichkeiten der Zulassungsstelle nur für die Antragsbearbeitung und nicht als Wartebereich zur Verfügung. Um größere Menschenansammlungen zu vermeiden und Warteschlangen möglichst klein zu halten, raten sowohl Rosenau als auch Straßenverkehrs- und Ordnungsamtsleiter Oliver Müller dringend dazu, sich vorab online über die Homepage des Enzkreises einen Termin zu reservieren.

Region+

Nach wochenlangen Diskussionen: Im Tauziehen um Kfz-Zulassungsstelle in Mühlacker steht Entscheidung in Aussicht

Die lange Zeit nicht erfolgte Öffnung hatte für politischen Streit gesorgt, insbesondere mit Vertretern der CDU. Deren Sprecher Günter Bächle sagt nun: „Es ist erfreulich, dass der Landrat sein Wort hält und die Außenstelle in Mühlacker nun öffnet.“ Dies sei ein zähes Ringen gewesen, allerdings eines mit „gutem Ende“.

Mehr lesen Sie am Dienstag, 7. Juli, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.