nach oben
Der Unfallflüchtige, der bei dem schweren Unfall beteiligt war, hat sich der Polizei gestellt.
Der Unfallflüchtige, der bei dem schweren Unfall beteiligt war, hat sich der Polizei gestellt.
29.10.2010

Nach schwerem Unfall meldet sich Flüchtiger bei Polizei

NEULINGEN. Der nach einem schweren Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen auf der K 4530 zwischen Eisingen und Kieselbronn gesuchte Pkw-Fahrer hat sich am Donnerstagabend nach Angaben der Polizei bei der Verkehrspolizei gemeldet. Es handelt sich um einen 21-jährigen Mercedes-Fahrer, der zum Unfallzeitpunkt überholt wurde. Sein Fahrzeug wurde spurentechnisch untersucht, seine Angaben zum Unfallhergang werden derzeit überprüft.

Der Mann war einfach weiter gefahren, obwohl es genau neben ihm zu einem schweren Unfall gekommen war. Davor soll er einen 45-jährigen VW-Golf-Fahrer am Überholen gehindert haben. Auch beim zweiten Überholversuch des Golf-Fahrers soll der 21-Jährige wieder Gas gegeben haben, obwohl er gesehen haben muss, dass dem Golf-Fahrer ein VW-Passat entgegenkam. Es reichte dem Golf-Fahrer nicht mehr einzuscheren – weder vor noch hinter dem Unbekannten. Beide Fahrzeuge krachten auf Höhe des Überholten auf der Gegenspur frontal zusammen.

Der 21-Jährige setzte seine Fahrt fort, am Unfallort ließ er den 45-Jährigen und den 28 Jahre alten VW-Passat-Fahrer schwer verletzt zurück. Beide mussten in eine Klinik gebracht werden.

Leserkommentare (0)