760_0900_63015_1_Manfred_Schott_Bilfingen_Goldenen_Loewe.jpg
Einen freudigen Empfang bereitete der Narrenbund „Kakadu“ seinen diesjährigen „Goldenen Löwen“ Ellen Knopf und Melissa Maier-Laub (in den blauen Jacken vorne von links). Die Präsidenten Regina Fuchs (vorne links) und Michael Fritz (vorne rechts) gratulierten den Geehrten im Beisein weiterer Narren.  Foto: Manfred Schott 

Närrische Frauenquote ist ausgezeichnet

Mit einem dreimal donnernden „Kakadu Helau“ und einem Sektempfang begrüßte der Narrenbund Kakadu Bilfingen seine neuen Trägerinnen des Ordens „Goldener Löwe“ in den Vereinsräumen.

Es waren in diesem Jahr Melissa Maier-Laub und Ellen Kopf. Beim Narrenbund „Kakadu“, der im vergangen Jahr sein 55-jähriges Vereinsjubiläum feierte, sind es inzwischen 24 Aktive, die mit diesem höchsten Orden der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalsvereine ausgezeichnet wurden. Dabei gibt es bei den Bilfinger „Löwenträgern“ eine ausgezeichnete Frauenquote. Mit Melissa Maier-Laub und Ellen Knopf erhöhte sich die Zahl der „Löwinnen“ auf 13, zwei mehr als bei den bisher geehrten Männern des „Kakadu“. Die Goldenen Löwen werden traditionsgemäß gleich nach Beginn des Jahres in der Stadthalle der Domstadt Speyer verliehen. Seine Träger müssen sich mindestens 22 Jahre in ununterbrochener Reihenfolge aktiv für die Fasnacht und deren Brauchtum eingesetzt haben.

Seitens des Narrenbundes Kakadu waren das Prinzenpaar Saskia I. und Alexander I. sowie Präsidentin Regina Fuchs und Vizepräsident Michael Fritz mit nach Speyer gefahren, um gleich vor Ort den beiden Aspirantinnen zur Ordensverleihung gratulieren zu können. Die närrische Laufbahn von Melissa Maier-Laub begann bei den Prinzengarden im Jahr 1996. In der Kampagne 1997/1998 war sie zusammen mit Nico Lamprecht das Kinderprinzenpaar des Narrenbundes. Als großes Prinzenpaar repräsentierte sie als Melissa I. zusammen mit Prinz Daniel II. (Maier) in der Kampagne 2007/2008 den „Kakadu“. Seit damals ist sie in der Vereinsverwaltung aktiv und seit 2012 auch Mitglied im Frauenelferrat.

Ellen Knopf tanzte von 1987 bis zum Jahr 2000 in den Prinzengarden. Für die Kampagne 1990/1991 war sie schon als Prinzessin gekürt. Doch wegen des Zweiten Golfkrieges wurde die Faschingskampagne ausgesetzt. So waren anschließend im Fasching 1991/1992 Ellen II. und Holger I. (Ziegler) das Große Prinzenpaar des Narrenbundes. Elferrat und nun Komitee-Mitglied, Verwaltungsmitglied und Umzugsleitungsteam sind weitere Stationen im ehrenamtlichen Einsatz von Ellen Knopf. 2014 wechselte sie ins Wirtschaftsleiterteam.