nach oben
21.11.2017

Nahwärmekonzept für Ispringen angeregt

Ispringen. Für die Ispringer Wohnbereiche und das Gewerbegebiet südlich der Bahnlinie zeichnet sich ein Zukunftsprojekt mit Nahwärmeversorgung ab. Zur Erkundung der entsprechenden Möglichkeiten wäre vorweg die Erstellung eines Nahwärmekonzeptes sinnvoll.

Darüber informierten Armin Holdschick von Energie- und Bauberatungszentrum Pforzheim/Enzkreis und Karsten Thiel von der Umwelt- und Energieagentur des Landkreises Karlsruhe den Gemeinderat, der dazu allerdings jetzt noch keine Entscheidung getroffen hat.

Bauamtsleiter Joachim Vogt hat im Rahmen der Liegenschaftsverwaltung festgestellt, dass die Gemeinde im Bereich der Turnstraße mit Schule, Hallenbad, Sporthalle, Kindertagesstätte, Feuerwehr, Bauhof und Sporthalle große Bauten hat, die sehr viel Energie verbrauchen.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.