nach oben
Die bunten Farben des Narrenbundes „Kakadu“ wehen in diesem Jahr auch außerhalb der „fünften Jahreszeit“ über Bilfingen. Präsidentin Regina Fuchs und Vizepräsident Michael Fritz präsentieren das Festbuch zum Jubiläum vor der Weinbrenner-Kelter. Foto: Martin Schott
Die bunten Farben des Narrenbundes „Kakadu“ wehen in diesem Jahr auch außerhalb der „fünften Jahreszeit“ über Bilfingen. Präsidentin Regina Fuchs und Vizepräsident Michael Fritz präsentieren das Festbuch zum Jubiläum vor der Weinbrenner-Kelter. Foto: Martin Schott
25.05.2016

Narrenbund „Kakadu“ präsentieren Jubiläumsbuch

Für den Narrenbund „Kakadu“ Bilfingen ist das Jahr 2016 ein ganz Besonderes. Denn die „fünfte Jahreszeit“, das große närrische Treiben mit Umzügen und Prunksitzungen, ging mit dem Aschermittwoch im Februar für die Bilfinger nicht wirklich zu Ende. Sie macht lediglich eine Pause, denn Anfang Juli geht es mit einer karnevalistischen „Extrasaison“ weiter.

Der Grund: Der Narrenbund „Kakadu“ feiert einen „runden“ Geburtstag. Der ist kein „normal-runder“, sondern ein „närrisch-runder“. Schließlich ist für Fastnachter nicht das Dezimalsystem das Maß aller Rechendinge, sondern das Einmaleins auf der Grundlage der Elf. Und die macht der „Kakadu“ im Jubiläumsjahr gleich fünfmal voll. „55 Jahre Narrenbund Kakadu“ ist denn auch der Titel der Festschrift, die „Kakadu“-Präsidentin Regina Fuchs und Vizepräsident Michael Fritz jetzt der Öffentlichkeit vorstellten. Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.