nach oben
Die Polizei sucht nach zwei auffallend kleinen Räubern - einer ist eventuell eine Frau - die den Netto-Markt in Bad Liebenzell überfallen haben.
Die Polizei sucht nach zwei auffallend kleinen Räubern - einer ist eventuell eine Frau - die den Netto-Markt in Bad Liebenzell überfallen haben. © Symbolbild: Seibel
20.01.2012

Netto-Markt ausgeraubt: Personal gefesselt

Bad Liebenzell. Zwei Maskierte überfielen am Donnerstagabend kurz nach 21 Uhr den Netto-Markt an der Pforzheimer Straße in Bad Liebenzell. Sie passten drei Angestellte des Supermarktes im Alter von 45, 49, und 52 Jahren ab, als sie den Markt verließen. Sie wurden von beiden Räubern mit jeweils einem Messer bedroht und in die Markträume zurück gedrängt, dort wurden sie gefesselt.

Bei den Messern soll es sich um Küchenmesser gehandelt haben. Die Räuber öffneten den Tresor und raubten mehrere Tausend Euro. Mit der Beute flüchteten sie in eine unbekannte Richtung.

Ein Täter soll ein rund 1,60 Meter großer, etwa 25 Jahre alter Mann sein, mit sportlicher, kräftiger Statur,. Er war schwarz bekleidet und trug einen schwarzen Schal über den Mund. Er sprach mit einem nicht näher einzuordnenden ausländischen Akzent. Diese Person gab die Anweisungen und hatte einen schwarzen Rucksack mit rote Applikationen oder roten Seitentaschen dabei.

Beim zweiten Räuber handelte es sich eventuell um eine Frau. Sie ist mit etwa 1,50 Metern Größe auffallend klein und war mit einer dunkelfarbenen Jogginghose und einer dunklen Jacke bekleidet. Auch diese, während dem Überfall nicht redende Person war schwarz maskiert und trug schwarze Sportschuhe. Ihr Alter wird auf 25 Jahre geschätzt.

Hinweise auf verdächtige Personen und Fahrzeuge werden unter der Telefonnummer (07051) 161-0 an die Calwer Kriminalpolizei und an den Polizeiposten Bad Liebenzell, Telefon (07052) 1333, erbeten. pol

Leserkommentare (0)