760_0900_134568_Hilfsgueter_Sammelaktion_Bad_Wildbad.jpg
Ein Projekt der „Pusteblume“ ist die jährliche Hilfsgütersammlung. Auf unserem Archivfoto packen Wilko Rochow-Borg (stehend) und Stephanie Köhl bei der Anlieferung von Willi Müller mit an.  Foto: Biesinger/PZ-Archiv 

Neue Chance für „Pusteblume“: Vorstand des Kinder- und Jugendfördervereins in Calmbach stellt sich neu auf

Bad Wildbad-Calmbach. Lange war die Zukunft des Calmbacher Kinder- und Jugendfördervereins „Pusteblume“ ungewiss, jetzt scheint er gerettet zu sein. Die ehemalige Stadträtin Sabrina Theurer-Bott hat angeboten, das Vereinszepter von Wilko Rochow-Borg zu übernehmen. Der Vorsitzende hat Ende Oktober angekündigt, nicht mehr für das Amt zur Verfügung zu stehen.

Die weiteren Mitglieder der Vorstandschaft lassen sich bei den anstehenden Wahlen ebenfalls

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?