nach oben
Probealarm in der Göbricher Grundschule: Der Gemeinderat testet die bei den Umbaumaßnahmen in den Schulferien neu errichtete Fluchttreppe an den Klassenzimmern im Obergeschoss. Foto: Manfred Schott
Probealarm in der Göbricher Grundschule: Der Gemeinderat testet die bei den Umbaumaßnahmen in den Schulferien neu errichtete Fluchttreppe an den Klassenzimmern im Obergeschoss. Foto: Manfred Schott
22.09.2016

Neue Fluchttreppe eingeweiht - Umbaumaßnahmen in der Grundschule Göbrichen

Neulingen. Die Umbauarbeiten in der Grundschule Göbrichen sind rechtzeitig fertig. Die Kosten für die Brandschutzmaßnahmen während der Sommerferien werden auf rund 200000 Euro geschätzt.

„Das war eine Punktlandung“. Dieses begeisterte Lob von Bürgermeister Michael Schmidt ging an den Remchinger Architekt Herbert Suedes, an die Neulinger Bauverwaltung und vor allem auch an die bei den Umbaumaßnahmen beteiligten Handwerker. Die erste Sitzung des Neulinger Gemeinderats nach der Sommerpause begann auf der neuen stählernen Fluchttreppe an der Göbricher Grundschule. Diese Treppe und einige andere bauliche Veränderungen konnten dank der gründlichen Vorbereitungen des Architekten und von Ortsbaumeister Ralf Kilgus sowie der pünktlichen Bauausführungen der einzelnen Firmen innerhalb der Schulferien abgeschlossen werden. Ausgangslage war, so Bürgermeister Schmidt, der Raumbedarf für den Ausbau der Kernzeit- und Hortbetreuung im Ortsteil Göbrichen sowie die Verbesserung von Brandschutzmaßnahmen, insbesondere die Herstellung eines zweiten Rettungsweges im Brandfall.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.