nach oben
© Marx
23.11.2010

Neue Ganztageskonzeption an Willy-Brandt-Realschule

KÖNIGSBACH-STEIN. Im Vergleich zu anderen Realschulen im Enzkreis kann die Willy-Brandt-Realschule im Bildungszentrum Königsbach ein besonderes Ganztagesangebot machen. Neben dem offenen Nachmittagsangebot bis Klassenstufe 8 gibt es über die Dauer von zwei Jahren für Schüler der Klassenstufen 5 und 6 so genannte Ganztagesklassen (GTS). Jeweils eine Klasse der jeweiligen Klassenstufe nimmt aktuell an diesem Programm teil.

Die Eltern können sich mit ihren Kindern frei entscheiden, ob sie dieses besondere Angebot nutzen wollen oder nicht. Indessen steigen die Schülerzahlen an der Realschule: von 704 im Jahr 2006 auf aktuell 780.

Die GTS-Klassen zeichnen sich wie folgt aus: An vier Tagen, jeweils von 7.45 bis 15 Uhr, gibt es ein festes Angebot aus Unterricht, Hausaufgabenbetreeung, Arbeitsgemeinschaften und Workshops. Auch eine Mensa steht zur Verfügung. Eine Kooperation mit dem Lise-Meitner-Gymnasium ermöglicht im Bildungszentrum beispielsweise, dass Schüler des Gymnasiums die Hausaufgabenbetreuung der Realschüler übernehmen. Wäre die Raumnot an der Willy-Brandt-Realschule nicht so groß, dann könnten bei der Ganztagesbetreuung durch Ruhe- und Spielräume noch mehr pädagogische Ansätze umgesetzt werden. An Ideen mangelt es jedenfalls nicht, wie Schulleiter Dieter König unterstreicht.