nach oben
10.000 Euro gingen von der Volksbank an die Jugendmusikschule und das Evangelische Jugendwerk Neuenbürg. Von links: Filialleiter Rafael Majchrzyk, Musikschullehrerin Ulrike Sparn, Vorstandsvorsitzender Jürgen Zachmann, Viktoria und Valerie Wälde, Regionalleiterin Daniela Veile, Vertriebsvorstand René Baum, Bürgermeister-Stellvertreter Gerhard Brunner und Tobias Götz vom Evangelischen Jugendwerk. Foto: Molnar
10.000 Euro gingen von der Volksbank an die Jugendmusikschule und das Evangelische Jugendwerk Neuenbürg. Von links: Filialleiter Rafael Majchrzyk, Musikschullehrerin Ulrike Sparn, Vorstandsvorsitzender Jürgen Zachmann, Viktoria und Valerie Wälde, Regionalleiterin Daniela Veile, Vertriebsvorstand René Baum, Bürgermeister-Stellvertreter Gerhard Brunner und Tobias Götz vom Evangelischen Jugendwerk. Foto: Molnar
Eröffnungsfeier mit Jubiläumskuchen: Projektplaner Ralf Geschwendner (von links) von der Firma Banco Projektentwicklungs-GmbH & Co. KG überreichte im Beisein von Vertriebsvorstand René Baum und Vorstandsvorsitzendem Jürgen Zachmann (rechts) den symbolischen Schlüssel an Filialleiter Rafael Majchrzyk. Foto: Molnar
Eröffnungsfeier mit Jubiläumskuchen: Projektplaner Ralf Geschwendner (von links) von der Firma Banco Projektentwicklungs-GmbH & Co. KG überreichte im Beisein von Vertriebsvorstand René Baum und Vorstandsvorsitzendem Jürgen Zachmann (rechts) den symbolischen Schlüssel an Filialleiter Rafael Majchrzyk. Foto: Molnar
11.03.2018

Neue Volksbank-Filiale auf der Wilhelmshöhe in Neuenbürg eröffnet

Neuenbürg. Mit Sekt, Jubiläumskuchen und einem gut besuchten „Tag der offenen Tür“ hat die Volksbank Pforzheim am Samstag ihren Neubau auf der Wilhelmshöhe in Neuenbürg eröffnet. „Wir stellen unsere Beratungskapazität dort zur Verfügung, wo sie nachgefragt wird“, sagte Vertriebsvorstand René Baum bei seiner Ansprache.

Neuenbürg sei ein bedeutender Wirtschaftsstandort – mit einem Einzugsgebiet von 8000 Einwohnern, darunter viele Kunden, und einem Geschäftsvolumen von 100 Millionen Euro. Seit 1954 sei die Filiale im Ortskern ansässig, soll als Servicestützpunkt ohne personelle Besetzung auch erhalten bleiben. Aufgrund der spürbaren Verlagerung der Kundenströme auf die Wilhelmshöhe sei im 150. Jubiläumsjahr jedoch in eine komplett neue, barrierefreie Filiale an der Erwin-Herbstreith-Straße investiert worden. „Die persönliche Beratung und Nähe bleibt hohes Gut“, so Baum. Dafür entstanden sechs helle, klimatisierte Räume auf einer Fläche von insgesamt 250 Quadratmetern. Ein Glanzlicht neben dem SB-Kundencenter sei die Mietfachschließanlage mit 200 Schließfächern.

„Die lockere und entspannte Atmosphäre trägt zum Wohlbefinden für Mitarbeiter und Kunden bei“, ergänzte Projektplaner Ralf Geschwendner von der Firma Banco, der den symbolischen Schlüssel an Filialleiter Rafael Majchrzyk übergab. Die beruhigenden Farben und erdverbundenen Materialien ließen die Bankräume zu einer „Gesprächsoase“ werden. Geschwender bedankte sich bei allen Beteiligten für das gute Miteinander und Vertrauen. Bürgermeister-Stellvertreter Gerhard Brunner überbrachte seine Glückwünsche und lobte die zusätzliche Erhaltung des bisherigen Standorts.

Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums unterstützt die Volksbank fünfzehn karitative, kulturelle oder soziale Projekte mit einer Spende von je 10.000 Euro. „Die Mittel kommen direkt der heimischen Region zugute“, sagte Vorstand Baum. Wichtig sei, dass ein breites Spektrum im gesamten . 000 Euro an die Jugendmusikschule und das Evangelische Jugendwerk Neuenbürg gespendet.

Die musikalische Umrahmung gestalteten denn auch Valerie (9) und Viktoria Wälde (13) auf der Blockflöte, zusammen mit Lehrerin Ulrike Sparn, sowie weitere junge Künstler der Musikschule. Für die Besucher gab es einen Mitmachwettbewerb, ein Gewinnspiel und Führungen.