nach oben
04.07.2011

Neuenbürg investiert kräftig in Wasserkraft

NEUENBÜRG Die vier städtischen Wasserkraftwerke in Neuenbürg werden bis 2015 umfassend modernisiert und gleichzeitig den Erfordernissen des Umwelt- und Artenschutzes angepasst. Gewässerökologische Verbesserung bedeutet am Beispiel der aktuell laufenden Umbauarbeiten am Wasserkraftwerk Eisenfurt (Nähe Freibad): Errichtet wird ein komplett neuer Fischaufstieg, die Rechenreinigung samt Fischschutz und Fischabstieg wird optimiert.

Neuenbürgs Bürgermeister Horst Martin sprach von einem umfangreichen Gesamtpaket mit einem Investitionsvolumen von 2,8 Millionen Euro brutto bis 2015 an den Standorten Eisenfurt, Badwehr, Mühle und Schleifmühle. Durch Fernwirktechnik, die im Stadtbauamt installiert werden könnte, soll die Zeit, bis sich die Investition rechnet, deutlich unter zehn Jahre sinken.

Leserkommentare (0)